Seite auswählen

Unsere Geschichte

Im Jahre 333 vor Christus wurde Alexander der Große vor das Problem des gordischen Knotens gestellt. Es wurde prophezeit, dass diejenige Person, die den Knoten lösen würde, der Eroberer Asiens sein wird. Kurzerhand zückte Alexander sein Schwert und trennte den Knoten mit einem kräftigen Schwung entzwei. Danach eroberte er erfolgreich die Hälfte Asiens.

Damals war das Schwert die Lösung, heute können wir uns die Kraft des Wassers unter hohem Druck zu Nutze machen. Wir schneiden damit jegliches Material in jegliche Form, die wir uns vorstellen können.

Wasser gab es damals auch. Man stelle sich vor Alexander hätte vom enormen Potenzial des Wasserstrahlschneidens gewusst. Wir sind sicher, dass er mit so einem Wissen nicht nur die Hälfte Asiens, sondern die ganze Welt erobert hätte!

Unsere Mission heute ist es, überall und alles mit Hilfe des Wassers zu schneiden!